17.12.2018 Jungscharweihnacht mit dem Nikolaus

Am Ende kam der Nikolaus

Nach zwei Stunden Geländespiel waren aller Kinder bereit, endlich den Nikolaus zu empfangen. Doch bis dahin gab es einiges zu meistern. Perfekt versteckt waren die Hinweise, die die Gruppen zwischen Sportgelände und Rathausbrunnen, Greutweg und Gartenstraße suchen mussten. Doch auf dieser Mission gab es Diebe, die gestellt werden mussten, sonst konnte das Team nicht zum Chef vordringen. Gruppe für Gruppe trödelte schließlich im Gemeindehaus ein und freute sich, dass Lebkuchen bereitgestellt waren. Und heißer Punsch; den hatte das Küchenteam schon vorbereitet. 

Posaunenchor lockt Nikolaus mit schönen Klängen

Bläserinnen und Bläser des Posaunenchors waren auch dabei und lockten den Rauschebart mit schönen Klängen aus dem Wald bis ans Gemeindehaus. So manch Mädel schmolz dahin und hauchte: „So einen attraktiven Nikolaus hab ich auch noch nicht gesehen.“ Der hört sowas natürlich gerne und teilte fleißig Geschenke aus. So dass, es jeder und jedem auch tatsächlich eines reichte. Die Kälte folgte der Nacht und so kam es, dass die Kinder dann doch zügig nachhause gingen und sich noch ein bisschen mehr auf Weihnachten freuen.  Wir freuen uns, wenn wir dann alle unser Jungschärler zur Christbaumsammlung wiedersehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.