08.-09.07.2017 Dorffest mit dem CVJM

Alle zwei Jahre wird die Unterensinger Ortsmitte für ein besonderes Wochenende gesperrt. Denn dann feiern alle Bürgerinnen und Bürger gemeinsam ihr Dorffest. Jung und alt kommen aus allen Ortsteilen zusammen und genießen geselliges Beisammensein. Alle Vereine sind dabei und bieten 100 Prozent Abwechslung für alle Besucher.

Breites Programm für Kinder am Dorffest

Der CVJM lässt sich für diesen Anlass immer wieder neue Spiele für sein Programm für Kinder einfallen. Unsere Diagonaldrehleiter war jetzt zwei Mal im Einsatz und hat nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene vor Herausforderungen gestellt. Körperbeherrschung und Gleichgewicht waren gefragt, sonst grüßte die Weichbodenmatte. Unseren Human Table Soccer haben auch schon viele Unterensinger erlebt. Deshalb hatten wir für 2017 etwas Besonderes geplant. Mit unserer Kletterwand sind Kinder über sich hinausgewachsen und senkrecht die Wand hochgeklettert. Keine Sorge: Für den Fall, dass sie auch mal warten mussten, haben wir Leitergolf, ein spannendes Wurf- und Geschicklichkeitsspiel vorbereitet. Übrigens: Das Klettern bei uns kostete nix. Weil Kinder ganz einfach wichtig sind. Und weil wir davon überzeugt sind, dass das Dorffest Jung und Alt Spaß machen soll.

Essen und Trinken

Die meisten Vereinehaben an ihren Ständen Essen und Getränke verkauft. Dabei war ein Besuch am Bauernhofeiswagen, den der Posaunenchor betreibt, besonders zu empfehlen. Bei einem leckeren Eis konnten sich die vielen Gäste dann auch gleich über das anstehende Kuhroulette (10. September) informieren und Lose kaufen. Hier gehts direkt auf die Internetseite des Kuhroulettes. Doch so lange muss niemand warten, denn selbstverständlich wurden auch Kuhroulette-Lose verkauft. So sichert ihr euch schon im Juli die Chance auf 333,33 €.

Kein Dorffest ohne Gottesdienst

Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr gehört fest zum Dorffest dazu. Die evangelische und katholische Kirche haben ihn gemeinsam gefeiert und der Posaunenchor hat die Begleitung übernommen. Es war ein schöner Gottesdienst mitten im Ort bei besonderer Atmosphäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.